Kategorien
Kurznachrichten Netzwerk

Bauteilbörse zur Wiederverwendung von Bauteilen

Die Bauteile, die wegen Abbruch, Sanierung oder Umbau abträglich sind, werden nicht wie gewohnt „entsorgt“ oder recycelt, sondern sorgfältig ausgebaut und in die Wiederverwendung gebracht. Die Börse bietet den Service des Ausbaus, sie transportiert, lagert ein und bringt die Teile anschließend in die Wiederverwendung. Hierfür wird mit Abbruchunternehmern, Handwerksbetrieben, Architekturbüros, Behörden und Institutionen sowie mit vielen Privatmenschen zusammen gearbeitet. Das heißt, Projekte, die in ihren Bauvorhaben alte Gebäude erst entkernen müssen, bevor sie den Neuaufbau beginnen, können hier z. B. alte Fenster u.ä. loswerden. Von Treppen über Fenster und Türen bis zu Sanitärobjekten, von historisch bis modern, bietet die Bauteilwiederverwendung … weiterlesen

Kategorien
Artikel Wohnprojekte für besondere Zielgruppen Wohnprojekte national/international

Die Bremer Beginen

*** von Erika Riemer-Noltenius ***

Unter dem Motto „Frauen schaffen Zukunft“ arbeiten seit April 1997 engagierte Bremerinnen an der Realisierung eines Projektes, das an die mittelalterliche Tradition der Beginenkultur anknüpft.

Was sind Beginen ?

Beginen waren alleinstehende Frauen, die nicht in ein Kloster gehen wollten und für sich auch den Ehestand ablehnten. Viele der Beginen waren Witwen. Niemand kann mit Bestimmtheit sagen, woher der Name „Begine“ stammt. Fest steht allerdings, dass sich die Beginenbewegung im 12. und 13. Jahrhundert in ganz Europa ausbreitete. Eine der Ursachen waren die vielen Kreuzzüge, die einen Frauenüberschuss verursachten. Die Beginenkultur entwickelte sich bis zur … weiterlesen